Die Rundreise durch Vietnam

Karte Vietnam Rundreise

Hier habe ich mal die mitgelogten Daten von einem Garmin GPS dargestellt

Hier freie GPS-Karten zum Herunterladen

Entdecken Sie bei der Bilderreise hier die geschäftige Altstadt in Hanoi, die lebendige Ho-Chi-Minh-Stadt und erleben Sie die bizarren Kalksteinfelsen in der Halong-Bucht. Lassen Sie sich vom Charme Vietnams, einem der exotischsten und gastfreundlichsten Länder Südostasiens, verzaubern.

1. Tag - Anreise. Mittags Linienflug von Frankfurt nach Ho Chi Minh City und dann von hier nach Hanoi weiter.

2. Tag - Hanoi. Ankunft in Hanoi, besuch des tausend Jahre alten Literaturtempel.
Am Nachmittag Besichtigung der Stadt

3. Tag - Hanoi. Ho Chi Minh-Mausoleum, ein  Pfahlhaus und die Einsäulenpagode.
 Außerdem Besichtigung zweier typisch vietnamesischer Gotteshäuser, des Quan Thanh-Tempels sowie der Tran
Quoc-Pagode.  Nachmittags Besuch des Ethnologie-Museums in Hanoi.

4. Tag - Hanoi - Ninh Binh (ca. 150 km).
Fahrt nach Ninh Binh, wo dier schönsten Kalksteinformationen des Landes stehen Das Gebiet trägt den Beinamen "Halong Bucht der Reisefelder". Eine Bootstour führte uns durch die Grotten von Tam Coc.

5. Tag - Ninh Binh - Halong (ca. 250 km).
Fahrt nach Halong vorbei an  Reisfeldern, die am Roten-Fluss-Delta angelegt sind.
Besuch von einem traditionellen Wasserpuppenspiel. Einschiffung auf 2 Dschunken und Fahrt durch die wunderschöne Halong-Bucht. Übernachtung an Bord des Tochterschiffes.

6. Tag - Halong - Hanoi - Danang - Hoi An.
Nach dem Frühstück
haben wir Halong verlassen.
Transfer zum Flughafen Hanoi und der Flug nach Danang.

7. Tag - Hoi An.
Vormittags Stadtrundgang durch die Altstadt Hoi Ans, die unter dem Schutz der UNESCO steht. Besichtigung der die japanische Brücke, den chinesischen Tempel und das chinesische Handelshaus Phung Hung. Nachmittag fahrt zu einem kleinen Dorf am Ufer der Lagune von Tra Que.
Eine Radtour durch schöne Gemüse- und Gewürzplantagen. Kleine Kochstunde und Mittagessen.

8. Tag - Hoi An - Danang - Hue ( ca. 180 km).
Besuch des Cham Museum in Danang.  Fahrt nach Hue erfolgt über den 500m hohen Hai Van Pass.  In Hue  folgte eine Fahrt mit der Fahrradrikscha durch die historische wuselige Stadt und Besuch der Zitadelle.

9. Tag - Hue.
Am Vormittag besuch von einem typisches Gartenhaus, erbaut nach den Regeln der Geomantie (
ganzheitliche Erfahrungswissenschaft, die sich bemüht, die geistigen, seelischen und energetischen Faktoren eines Ortes zu erfassen und durch Gestaltungen zu optimieren". ) sowie die Thien-Mu-Pagode, das Wahrzeichen von Hues.  Bootsfahrt auf dem “Parfüm-Fluss” zum Grab von Kaiser Minh Mang. Besuch des Dong Ba Marktes mit tausenden von Gewürzen und Waren. Handeln lohnt sich.

10. Tag - Hue - Ho-Chi-Minh-Stadt.
Transfer zum Flughafen und Flug nach Ho-Chi-Minh-Stadt,  Flug ab  Danang. Anschluss Stadtrundfahrt durch das ehemalige Saigon. Besichtigung Hauptpost, den wohl schönsten Kolonialbau aus dem 19. Jahrhundert, die Kathedrale Notre Dame und den Palast der Wiedervereinigung.
Bummel durch die Gassen mit Besuch der Thien Hau Pagode sowie das Kriegsmuseum.

11. Tag - Ho-Chi-Minh-Stadt - Ben Tre - Ho-Chi-Minh-Stadt(ca. 230 km).
Fahrt nach Ben Tre,  Ausflug mit dem Boot auf dem Ben Tre River. Besichtigung diverser Fabriken am Ufer desFlusses. Unterwegs Stopp in Cai Son. Mit einem Motorradtaxi  durch Reisfelder und wunderschöne Landschaften zum Mittagessen . Am Nachmittag erfolgt die Rückfahrt mit dem Boot durch die schmalen Seitenarme des Flusses.

12. Tag - Ho-Chi-Minh-Stadt - Cu Chi - Ho-Chi-Minh-Stadt
Fahrt nach Cu Chi. Dort Besuch des berühmten Tunnelsystems, das dem Vietcong in den Indochina-Kriegen als unterirdisches Operationsgebiet diente. Spät Abends Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt.

13. Tag - 6:00 Uhr Ankunft in Deutschland.

 

Halong Bay
Halong
Holong Bucht
Wasserpupen
Vietnam Rundreise
Mönch im Kriegsmuseum
alter Panzer aus Vietnam Krieg
Hotellzimmer Vietnam Beispiel
Hotellzimmer Vietnam
Kabiene Holzdschunke in Halong

Kabine in der Holzdschunke -Halong

Einige Hotelzimmer Beispiele

Hotellzimmer Vietnam Beispiel

 

 

GPS Vietnam

Im Kriegsmuseum

Vom grünen kühleren Norden in den tropischen Süden

Wie ein “S” schlängelt sich das asiatische Land mit fast 3500 Kilometern Küste durch mehrere Klimazonen, genau gesagt sind es 3.
In der nördlichen Bergregion soll es gelegentlich schon mal Schnee geben. Im Süden ist das Wasser fast immer 30 Grad warm - ein Tropentraum, wie geschaffen für herrliche Strandtage nach einer Rundreise. Aber überall erwarten Reisende ein lächeln.
Gehen Sie mit mir auf eine virtuelle Rundreise durch das Vietnam.

Karte Vietnam Rundreise

 

 

Impressum
Linkliste
Last Minute

Vietnam 2013
Flagge

Weitere Länder